Elternberatung

Denn es gibt keine Handlung ohne Grund. Und das, was ein Kind spontan tut,
entspricht immer seinen tiefen Motivationen. An uns liegt es zu verstehen,
was dieses Tun wirklich ausdrückt – und durch unser eigenes Tun darauf zu antworten.
Bernard Aucouturier

mutter und kindHochsensible Kinder

  • Du wünscht dir manchmal eine „Gebrauchsanweisung“ für dein Kind?
  • Dein Kind ist eher vorsichtig und zurückhaltend?
  • Dein Kind sucht deine Nähe und ist ungern alleine?
  • Deinem Kind ist die Umwelt (Kindergarten, Schule o.ä.) oft zu viel?
  • Dein Kind will „alles richtig“ machen und ist schnell frustriert?
  • Du wünscht dir mehr Klarheit im Umgang mit deinem hochsensiblen Kind?

Hochsensible Kinder haben im Alltag viele Eindrücke und Erlebnisse zu bewältigen: Familiengeschehen, Kindergarten, Schule, Hort, Freizeitangebote und mehr. Sie haben kaum Zeit für sich, um Erlebtes zu integrieren. Sie benötigen Raum und Ruhe zum Rückzug. In der Freizeit mal nichts tun zu müssen – kein Sport, keine Verabredung – ist vor allem für hochsensible Kinder sehr wichtig.

Es ist ebenso wichtig, die Kinder in Entscheidungen was die Freizeit angeht, mit einzubeziehen. Und wenn ein Kind ALLES gleichzeitig möchte, den Hebel zu ziehen und STOP zu sagen.

⇒ Artikel: Was braucht mein Kind?

Hier findest du weitere Anhaltspunkte:

Ist mein Kind hochsensibel?

Angebot für Eltern / Erziehungsberechtigte

In meiner Begleitung erhälst du Anregungen, wie du dein hochsensibles Kind liebevoll unterstützen kannst. Gemeinsam schauen wir, was du dir wünscht und was der nächstmögliche Schritt ist. Ich verstehe mein Angebot als eine Zusammenarbeit, in der wir uns gemeinsam auf eine Forschungsreise begeben. Bist du neugierig geworden? Dann schreibe mir eine Mail mit deinem Anliegen und wir entscheiden, ob ich die passende Begleiterin für dich bin.

Kontakt

Hier findest du meinen Artikel über hochsensible Kinder aus dem Magazin the mothering journey
⇒ TMJ Sommer 2018 – Hochsensible Kinder

Honorar