Hochsensible Kinder

Faul sein ist wunderschön!
Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach da zu sitzen und vor sich hin zu schauen.

Astrid Lindgren

Ein Wal fliegt über den WolkenWas braucht mein Kind?

Für hochsensible Kinder und Jugendliche ist das Leben in unserer heutigen Zeit sehr herausfordernd. Die Zeiten sind schneller, lauter und leistungsorientierter geworden. Die Ansprüche in Kindergarten und Schule wachsen stetig und aus einem verspielten, neugierigen Kind, soll binnen kurzer Zeit ein folgsamer und ruhiger „kleiner Erwachsener“ werden. Das Schulsystem gibt vermehrt vor, dass Kinder ruhig sitzen und der Lehrkraft konzentriert zuhören sollen.

Vielen Kinder gelingt dies nicht. Sie haben Mühe mit den zahlreichen Anforderungen und Reizen von außen. Das Nervensystem wird überlastet und es kommt zu Konzentrationsschwierigkeiten, Erschöpfungszuständen oder auch Resignation. Somatische Symptome (Bauchweh, Kopfweh u.ä.) und Angstzustände sind häufig Anzeichen für eine Überlastung des Kindes. Viele Kinder werden bereits in jungen Jahren pathologisiert.

Hier kannst du Anhaltspunkte finden, ob dein Kind hochsensibel ist:

Ist mein Kind hochsensibel?

Zur Ruhe kommen

Es ist wichtig, dass wir Kindern Auszeiten gönnen, in denen sie zur Ruhe kommen können. Es geht darum, einen Ausgleich zum schnellen Alltagsgeschehen zu finden.

Rituale und strukturierte Tagesabläufe geben hochsensiblen Kindern Halt und Sicherheit. Eine ruhige Kuschelecke im Kindergarten/zu Hause oder ein Sofa im Klassenzimmer sind wichtige Rückzugsorte für Kinder. Auch die Erlaubnis den Raum zu verlassen, wenn es zuviel wird, ist für Kinder und Jugendliche hilfreich und leicht umsetzbar.

Mein Anliegen ist es, Kindern und Jugendlichen einen Raum zu bieten, in dem sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen können und somit ihre Ressourcen spielerisch gestärkt werden. Mittels geführten Fantasiereisen, Tanzen, Malen und Rollenspiel, finden sie so wieder in ihre Mitte und können sich „innerlich gestärkt“ weiter entfalten.

Meditation- oder Achtsamkeitsübungen im (Schul)-Alltag, sind wunderbar und schaffen eine Atmosphäre der Gemeinschaft und der Ruhe.

Jugendliche

In der Zusammenarbeit mit Jugendlichen / jungen Erwachsenen schauen wir gemeinsam, was du gerade brauchst und womit ich dich unterstützen kann.

Wichtig: Ob dein Kind hochsensibel ist oder nicht, ist für mein Angebot unwichtig.
Ich biete deinem Kind / Jugendlichen und dir, gerne eine Begleitung auf eurem Weg an.

Angebot für Eltern

In meiner Beratung bekommst du die Informationen, die für dich gerade wichtig sind und erhälst Hinweise, wie du dein Kind stärken kannst. Gemeinsam schauen wir, was du dir wünscht und was der nächstmögliche Schritt ist.
⇒ Hier findest du mein Angebot für Eltern / Erziehungsberechtigte


Angebot für Kinder und Jugendliche
  • Einzelsitzungen mit Kind/Jugendlichen (wahlweise auch gerne mit den Eltern/einem Elternteil gemeinsam)
  • Als fortlaufende Kleingruppe (siehe Gruppenangebot für Kinder von 6-10 Jahren)
Honorar

 

Gruppenangebot für Kinder 6-10 Jahre:

Termine

Kooperationsprojekt Feinspürkinder