Bin ich hochsensibel?

Bin ich hochsensibel?Bin ich’s oder bin ich’s nicht?

Viele Menschen sind unsicher, ob sie den Wesenszug der Hochsensibilität in sich tragen. Wenn du weißt womit du es zu tun hast, dann ist es viel leichter damit umzugehen! Mache jetzt den Test und finde heraus, ob du hochsensibel bist.

Bitte notiere dir, ob du der Aussage eher zustimmst oder nicht.

 

Aspekte von Hochsensibilität ⇒ Starte mit den Testaussagen
  • In großen Supermärkten und an unruhigen Orten, fühle ich mich häufig unwohl.
  • Ich bin schnell reizüberflutet.
  • Stimmungen anderer Menschen nehme ich deutlich wahr.
  • In großen Gruppen fühle ich mich unwohl.
  • Ich denke über Erlebnisse und Gespräche lange nach.
  • Ich fühle mich manchmal unverbunden mit meinem Körper.
  • Ich bin sehr schmerzempfindlich.
  • Ich fühle mich oft unverstanden.
  • Ich wünsche mir das es allen Lebewesen gut geht.
  • Ich fühle mich manchmal traurig und einsam.
  • Musik, Kunst und Ästhetik berühren mich tief.
  • Es fällt mir schwer mich abzugrenzen.
  • Harmonie, Gerechtigkeit und Ehrlichkeit sind wichtige Werte für mich.
  • Ich kann spüren wie es meinem Gegenüber geht.
  • Ich lerne viel über Beobachtung.
  • Kritische Nachrichten im Fernsehen oder Radio stimmen mich traurig.
  • Die Tiere, die Natur und die Erde liegen mir sehr am Herzen.
  • Ich bin häufig erschöpft / müde und wünsche mir Ruhephasen im Alltag.
  • Menschenansammlungen empfinde ich als herausfordernd.
  • Gespräche ohne Tiefgang langweilen mich schnell (Smalltalk).
  • Gerüche, Geschmäcker und Geräusche nehme ich sehr intensiv wahr.
  • Ich bin allen Lebenwesen sehr mitfühlend gegenüber.
  • Ich habe einen hohen Anspruch an mich selbst.
  • Ich nehme wahr, wenn es meinem Gegenüber nicht gut geht.
  • Bei hoher Lautstärke und viel Unruhe kann ich mich nicht konzentrieren.
  • Neue Situationen verunsichern mich leicht.
  • Ich brauche einen Rückzugsort für mich.
  • Ruhe und Stille tun mir gut.
  • Die Natur ist ein Ort an dem Kraft tanke.
  • Struktur und Ordnung sind mir wichtig.
  • Ich kann den körperlichen Schmerz eines anderen Menschen spüren.
  • Ich verabscheue Gewalt.
  • Ich bin kreativ und vielseitig interessiert.
  • Ich bin sehr empathisch.
  • Ich denke lösungsorientiert.
  • Mein Leben nach Werten auszurichten ist mir wichtig.
  • Ich höre „das Gras wachsen“ oder „die Flöhe husten“.
  • Ich „spüre was, was du nicht spürst“.
  • Ich habe manchmal Vorahnungen.
  • Rituale schaffen Sicherheit und tun mir gut.

Wenn du von den 40 Fragen, 25 oder mehr mit „Ja“ beantworten kannst, dann bist du sehr wahrscheinlich hochsensibel.
Du kannst beruhigt sein, 15-20% aller Menschen können sich mit den oben genannten Merkmalen identifizieren.
Aber wie geht es jetzt weiter?

Man kann auf verschiedene Weisen mit Hochsensibilität umgehen. Eine Möglichkeit ist, dass ich dich in regelmäßigen Gesprächen im Alltag begleite. Wir besprechen den Umgang mit deiner Hochsensibilität und auch deine aktuellen Situationen, um Wege zu finden, mit denen du dich wohl fühlst.

Du hast Interesse an meinem Angebot und möchtest mit mir darüber sprechen?
Dann klicke auf den Button und schreibe mir eine Nachricht mit dem Inhalt “Telefontermin”.
Ich schlage dir dann zwei Termine für ein Erstgespräch vor.

Telefontermin


* Du musst nicht hochsensibel sein, um mein Angebot für dich zu nutzen.

Foto: © Ion Chiosea, de.123rf.com