Aiwa, Hüterin der Schatten

Ich bin Aiwa, Hüterin der Schatten, Gefährtin der Nacht und Schwester der Mondin. Mein schwarzes Gewand glänzt geschmeidig und trägt ein feines Muster im samtigen Fell. Meine Sinne weben ein weites Netz. Nichts entgeht ihnen. Stets ist mein Körper bereit zum nächsten Sprung. Meine bernsteinfarbenen Augen fokussieren das Wesentliche. Meine Ohren lauschen dem Wind, der das Gras flüstern lässt.

Ich bin eine Wanderin zwischen den Welten. Botin der Sterne und Welten-Wissende. Meine Jagd erfolgt lautlos und schnell. Ich zögere nicht.

An meiner Seite reist ein Menschenkind. Sie trägt den Namen Damiradely. Seelenwanderin und Hüterin. Sie ist mir Gefährtin und Schwester zugleich. Sie wandelt im alternden Menschenkleid. Im Inneren auf ewig Kind, so lautete einst ihr seliges Versprechen.

Sie hütet die Erinnerungen jener, die vor ihr waren und derer, die kommen werden. Sie tanzt mit dem Feuer, singt mit dem Wind und wiegt die Seelen in ihren Armen. Ihr Flüstern gleitet durch die Nacht und küsst die große Mutter. Sie bereitet den Weg, sanft und klar. Kein Kind geht je verloren.

Gemeinsam wandern wir durch Welten. Wir weben, erinnern, heilen. Im Schatten hüten wir das Licht. Im Verborgenen offenbaren wir Schätze. Wir sind Gefährtinnen. Gekommen um zu wandeln.

Wenn des nachts der Wind dich warm küsst, halte Ausschau. Wir sind nah. Lass dich berühren. Finde Heim. Erinnere dich.

© Alexandra Thoese